Adrian Kasnitz

Foto © Wicky Knithaki
geboren an der Ostsee, aufgewachsen in den westfälischen Bergen, lebt als Schriftsteller und Herausgeber in Köln. Er veröffentlichte mehrere Gedichtbände, u.a. Glückliche Niederlagen (Sprungturm Verlag 2016), Kalendarium #1 bis #4 (parasitenpresse 2015) und Schrumpfende Städte (Luxbooks 2011) sowie zuletzt den Roman Bessermann (Launenweber 2017). Gemeinsam mit Wassiliki Knithaki gab er die Anthologie Kleine Tiere zum Schlachten. Neue Gedichte aus Griechenland (parasitenpresse) heraus. Seine Texte finden sich in den lyrischen Kanon-Bänden Der große Conrady und Lyrik von jetzt und wurden in über zehn Sprachen von A wie Arabisch bis U wie Ukrainisch übersetzt, vertont und verfilmt.